Gästebuch

In letzter Zeit häufen sich Werbeeinträge und Einträge die nichts mit dem Thema Weißeritztalbahn gemeinsam haben. Aus diesem Grund werden, bis auf weiteres, Einträge erst nach Prüfung veröffentlicht. Dies wird möglichst zeitnah geschehen. Freital, 10.02.2018

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 100.24.115.253.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
26 Einträge
Carsten Krüger Carsten Krüger schrieb am 1. Juli 2014 um 08:41:
Hallo zusammen, ich habe folgende Frage : Um welchen vermutlichen 2-achsigen G-Wagen handelte es sich, den ich am 08.04.09 auf dem Rollwagen 97-06-74 beobachten konnte ? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen Carsten Krüger Antwort:Der Güterwagen ist der 97-10-01, in eigenen Werkstätten 1885 gebaut, zuletzt Lager WAS Oschatz.
Jens Jens schrieb am 30. Juni 2014 um 12:21:
hallo ihr emsigen, freu mich über eure Seite und die tollen Infos darin. Hab schon euer 1. Bautagebuch verfolgt und werde jetzt mit großer Freude auch das 2. anschauen. Könnt ihr schon Infos geben ob in Kipsdorf auch der alte Lokschuppen wieder ans neue Gleis angeschlossen und somit reaktiviert wird? LG aus ChemnitzAntwort:Was den Anschluss des Lokschuppens Kipsdorf betrifft, können wir noch keine Aussage treffen. Vielleicht kann er sich an die SDG wenden?
Jens Jens schrieb am 30. Juni 2014 um 12:21:
hallo ihr emsigen, freu mich über eure Seite und die tollen Infos darin. Hab schon euer 1. Bautagebuch verfolgt und werde jetzt mit großer Freude auch das 2. anschauen. Könnt ihr schon Infos geben ob in Kipsdorf auch der alte Lokschuppen wieder ans neue Gleis angeschlossen und somit reaktiviert wird? LG aus ChemnitzAntwort:Was den Anschluss des Lokschuppens Kipsdorf betrifft, können wir noch keine Aussage treffen. Vielleicht kann er sich an die SDG wenden?
R.Oelschlägel R.Oelschlägel schrieb am 16. Mai 2014 um 18:12:
Hallo Weißeritztalbahner Laut der Printausgabe der SZ vom Freitag den 16.Mai 2014 \"Region Dippoldiswalde\" soll am Montag den 26.05.2014 mit dem Wiederaufbau des oberen Streckenabschnitz offiziell begonnen werden.Wie sicherlich bekannt soll dabei die Brücke über die B171 Herausgehoben werden und am Bahnhof Obercarsdorf später instandgesetzt werden. Gegen 14Uhr möchten sich diese Arbeiten auch Wirtschaftsminister Morlok und SDG Geschäftsführer Herr R.Richter anschauen. MfG R.Oelschlägel
Fleischmann,Simone Fleischmann,Simone schrieb am 7. Dezember 2013 um 18:59:
Sehr geehrtes Team der Weißeritztalbahn, die Nikolausfahrt war eine tolle Sache! Jeder einzelne \"Bahnbedienstete\" gab heute wirklich sein bestes. Die Stimmung im Zug war wunderbar; die Verpflegung klappte hervorragend. Wir (7 Pers.) möchten allen Beteiligten noch einmal ein recht herzliches Dankeschön für die Mühe sagen. Nicht so ansprechend war das Personal in der \"Reichskrone\". Unser Eindruck: Es drohte ein wenig Arbeit mit Gästen.... Der unfreundliche Umgang mit uns Gästen lässt uns zu dieser Aussage kommen. Schon beim Eintritt wurden wir unhöflich empfangen! So engagiert wie Sie von der Weißeritztalbahn sind, könnten Sie im nächsten Jahr auch den Part mit Kaffee und Stollen noch selbst übernehmen (im Zug ists ja sooo schön warm-da kann man auch da bleiben) und damit für Einnahmen im Verein sorgen. Man könnte da vielleicht sogar einen Eintritt mit ins Lohgerbermuseum in die Fahrkarte inkludieren... Alles in allem war es heute eine wunderbare Veranstaltung von Ihnen. Wir sagen noch einmal: herzlichen Dank und wünschen allen, die sich heute so viel Mühe gegeben haben eine schöne Adventszeit und ein ein wunderschönes Weihnachtsfest.. Familien Fleischmann und Neubauer
Fleischmann,Simone Fleischmann,Simone schrieb am 7. Dezember 2013 um 18:59:
Sehr geehrtes Team der Weißeritztalbahn, die Nikolausfahrt war eine tolle Sache! Jeder einzelne "Bahnbedienstete" gab heute wirklich sein bestes. Die Stimmung im Zug war wunderbar; die Verpflegung klappte hervorragend. Wir (7 Pers.) möchten allen Beteiligten noch einmal ein recht herzliches Dankeschön für die Mühe sagen. Nicht so ansprechend war das Personal in der "Reichskrone". Unser Eindruck: Es drohte ein wenig Arbeit mit Gästen.... Der unfreundliche Umgang mit uns Gästen lässt uns zu dieser Aussage kommen. Schon beim Eintritt wurden wir unhöflich empfangen! So engagiert wie Sie von der Weißeritztalbahn sind, könnten Sie im nächsten Jahr auch den Part mit Kaffee und Stollen noch selbst übernehmen (im Zug ists ja sooo schön warm-da kann man auch da bleiben) und damit für Einnahmen im Verein sorgen. Man könnte da vielleicht sogar einen Eintritt mit ins Lohgerbermuseum in die Fahrkarte inkludieren... Alles in allem war es heute eine wunderbare Veranstaltung von Ihnen. Wir sagen noch einmal: herzlichen Dank und wünschen allen, die sich heute so viel Mühe gegeben haben eine schöne Adventszeit und ein ein wunderschönes Weihnachtsfest.. Familien Fleischmann und Neubauer

 

Print Friendly, PDF & Email