Gästebuch

In letzter Zeit häufen sich Werbeeinträge und Einträge die nichts mit dem Thema Weißeritztalbahn gemeinsam haben. Aus diesem Grund werden, bis auf weiteres, Einträge erst nach Prüfung veröffentlicht. Dies wird möglichst zeitnah geschehen. Freital, 10.02.2018

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.205.60.226.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Jörg Mehner Jörg Mehner aus Dresden schrieb am 10. Mai 2017 um 14:12:
Sehe ich es richtig, dass der Lokschuppen in Kipsdorf nur als Abstellschuppen dienen wird, nicht aber als Heizhaus? Gerade sind ja zwei Dampfloks dort kalt abgestellt wurden, so dass das Gebäude zwar aufwendig betriebsbereit saniert wurde, aber dann doch nur als Unterstellplatz für nicht benutztes Material dient. Schade, denn damit ist der "Bahnhof Kipsdorf" insgesamt wohl nur noch eine Riesen-Attrappe: Für den (hoffentlich bald beginnenden) Fahrplanbetrieb genutzt werden dann dort doch nur noch 2 Weichen, um die Lok ans andere Zugende umzusetzen und der Wasserkran, um die Vorräte für die Rückfahrt aufzufüllen. Stellwerk? - nur noch 1 fernbediente Weiche für Demozwecke. Kohlebefüllung? nicht vorhanden. Bahnhofsgebäude? - ohne Bahnfunktion, da kein Bahnhofsrestaurant/keine Gepäckaufgabe/kein Fahrkartenverkauf. Ist überhaupt Personal für den Bahnhof vorgesehen oder wird da nur ein Hausmeisterdienst fürs Kehren und Schneeschippen beauftragt? Unter der unsäglichen Eingruppierung dieser Bahn als ÖPNV ist wohl aber nichts anderes zu erwarten, schließlich soll es ja kostengünstig sein. Nur unter einem Status Museumsbahn könnte es vielleicht anders aussehen.
Administrator-Antwort:
Bitte wenden Sie sich mit Ihren Feststellungen und Erkenntnissen zuständigkeitshalber an die SDG

 

Print Friendly, PDF & Email